Marie

Marie – sie möchte so gerne ihr Herz verschenken

Liebe Tierfreunde,
heute möchten wir Euch gerne unsere Marie vorstellen. Marie ist noch nicht allzu lange bei uns im Tierheim in Ribbesbüttel und eigentlich hatte sie schon „beinahe“ ein Zuhause – aber leider nur beinahe.

Marie wurde auf den Straßen Rumäniens geboren. Engagierte Tierschützer vor Ort sorgten dafür, dass Marie nicht in einer der grausamen Tötungsstationen landete oder auf der Straße auf brutale Weise ihr Leben lassen musste und holten die freundliche Hundedame im Frühjahr 2018 nach Deutschland.

Dort lebte Marie auf einer Pflegestelle, die eigentlich beschlossen hatte, ihr einen Lebensplatz zu geben. Nachdem Marie jedoch mit einer dort lebenden Hündin aneinander geriet, musste Marie von heute auf morgen ihr Zuhause verlassen.

So kam Marie zu uns ins Tierheim.

Marie ist allen Menschen gegenüber durchweg freundlich und aufgeschlossen und mit ihren männlichen Artgenossen hat sie keinerlei Probleme. Bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Mehr und mehr merken wir nun aber, dass Marie trauriger wird – teilweise wirkt sie schon fast depressiv. Beim Gassi gehen ist ihre anfängliche Freude über die Abwechslung zum Tierheimleben neuerdings sehr schnell verflogen und Marie trottet nur langsam dahin.

Und soll sie nach ihrem täglichen Freilauf auf dem Hof zurück in ihren Zwinger, versucht sie immer erstmal, sich dem zu entziehen. Weiß sie doch genau, dass sie dort erstmal wieder alleine sein wird.

Marie braucht dringend ein Zuhause – sie muss ankommen dürfen und möchte so gerne ihr großes Hundeherz verschenken. Verschenken an liebe Menschen, die sich nichts Schöneres vorstellen können, als Marie zu sich nach Hause zu holen und ihr das Versprechen geben, sie nicht mehr gehen zu lassen.

Marie ist ca. 2012 geboren, ungefähr 55 cm hoch und geht gut an der Leine und ist sehr menschenbezogen. Bedingt durch ihren Jagdtrieb, sollten keine Katzen oder andere Kleintiere in Marie´s neuem Zuhause leben. Leider hat Marie Probleme mit der Hüfte, benötigt aber keine Medikamente. Wir hoffen sehr, dass sich trotzdem liebe Menschen für Marie finden.

Wer Marie gerne persönlich kennen lernen möchte, ist herzlich eingeladen, sie zu unseren Öffnungszeiten im Tierschutzzentrum in Ribbesbüttel zu besuchen.

zurück