Koprophagen (Kotfressen)

Kleiner Tipp, große Wirkung

Viele Hundehalter kennen das ärgerliche Problem, dass ihre Tiere beim Spaziergang den Kot von anderen Hunden aufnehmen, wodurch Krankheiten und Parasiten übertragen werden können.

Ein sehr einfaches und wirkungsvolles Mittel hiergegen ist es, dem Hund Harzer Käse zu füttern, da dieser Stoffe enthält, die dem Hund vorher fehlten. Schon ein bis drei Tage nach Beginn der Fütterung wird vom Hund kein Kot anderer Hunde mehr aufgenommen.

Erfahrungsbericht von Carola B.:

Bei meiner eigenen Hündin hat die Fütterung von Harzer Käse 100%igen Erfolg gehabt. Sie hat seit vielen Jahren fast bei jedem Spaziergang Hundekot aufgenommen und ich habe in ständiger Angst vor Krankheiten und Infektionen durch Wurmbefall gelebt.

Als ich von einer anderen Hundehalterin den Tipp erhalten hatte, habe ich nicht an den Erfolg geglaubt, da ich schon verschiedenes versucht hatte wie zum Beispiel die Gabe von Pansen, was aber nichts genutzt hat.

Nachdem ich ihr zweimal ein Stück Harzer Käse gegeben hatte, war ich absolut erstaunt darüber, dass sie dann tatsächlich keinen Hundekot mehr aufgenommen hat (kein einziges Mal!). Und dies ist auch seit der erstmaligen Gabe vor einigen Wochen so geblieben.

Inzwischen gebe ich ihr nicht mehr jeden Tag, ich probiere jetzt aus, ob der Käse dauerhaft genutzt hat. Sofern sie wieder mit dem Hundekotfressen anfangen sollte, werde ich ihr aber natürlich den Käse wieder kaufen.

zurück