Tiervermittlung

Auf dieser Seite bietet der Gifhorner Tierschutzverein den Tierhaltern, die aus irgendeinem Grund in Not geraten sind und ihren Vierbeiner oder gefiederten Freund nicht mehr halten können, seine vermittelnde Hilfe an.

Das Tierschutzzentrum Ribbesbüttel und auch andere Tierheime können nicht alle Tiere aufnehmen, die ein neues Zuhause benötigen.  So hofft der Verein, auf diesem Wege dazu beizutragen, dass die betroffenen Tiere zu „ihren“ Menschen finden. Die Veröffentlichung auf dieser Seite ist kostenlos.

Wenden Sie sich bitte an unser Tierschutzzentrum unter Telefon 05374- 4434 E-Mail: info@tierschutzgifhorn.de  

 

Milan braucht schnell ein neues Zuhause

Ich bin Milan, ein Amstaff-Boxer-Mix, am 28.05.2017 geboren, komplett geimpft (EU Heimtierausweis liegt vor), immer entwurmt und gechipt ist.

Ich bin mit Kindern und Katzen groß geworden und verstehe mich mit anderen Hunden super, bin total verspielt und Kampfschmuser. Stubenrein bin ich auch schon und sage meist rechtzeitig Bescheid. Ich kann Sitz, Platz und gehe auch gut an der Leine, bei Fuß laufen klappt auch schon prima. In Wald, Feldmark und auch in der Stadt bewege ich mich sicher. Autofahren finde ich toll, da kann man gut schlafen und ich bleibe auch schon mal alleine im Auto.

Ab und an habe ich natürlich auch Unsinn im Kopf. Dann muss man mir sagen, dass ich das nicht darf. Den Unschuldsblick kann ich jedenfalls schon prima. Leider muss ich mein liebevolles Zuhause aus mietrechtlichen Gründen recht schnell verlassen. Ich würde mich über eine neue liebevolle aber auch konsequente Familie freuen, die mich aufnimmt, mit mir Zeit zum Spielen und Gassiegehen verbringt und aus mir einen ganz tollen Hund macht.

Wenn Ihr Interesse habt, meldet euch schnellstmöglich bei meinem Frauchen. Für 650 Euro Abgabegebühr kann ich bei euch einziehen. Alles, was mir gehört (Leinen, Kissen, Decken, Geschirr usw., alles neuwertig), nehme ich mit. Ich freue mich auf eure Anfragen!

Sie erreichen mein Frauchen unter 0160 7588495 oder per Mail ilka-marie_gangnus@web.de.     (23.9.2017)


Kater Peter sucht dringend ein Zuhause als Einzelprinz

Peter ist ein lieber, sehr verschmuster und aufgeschlossener Kater. Er ist im besten Alter, ca. 8 Jahre, und erfreut sich guter Gesundheit. Er liebt Streicheleinheiten und gelegentliche Spieleinheiten.
Der körperlich eher gemütliche, jedoch vom Geiste her neugierige und interessierte Kater benötigt Freigang. Andere Katzen schätzt der selbstbewusste Peter in keinster Weise, daher suchen wir für ihn ein Zuhause als Einzelkater. Auf Hunde reagierte er bisher stets friedlich bis interessiert, ein Zusammenleben sollte daher kein Problem sein.
Wir wünschen Peter sehr dringend ein geeignetes Zuhause auf Lebenszeit, wo er geliebt wird und frei sein kann. Er hatte bisher kein einfaches Leben, daher wünschen wir ihm umso dringender eine Familie in der er endlich zur Ruhe kommen kann.
Peter freut sich sehr über Besuch nach telefonischer Rücksprache.
Kontakt:
Familie Kopitz, PLZ 38536 Meinersen, Telefon: 05372/7994
( 05.09.2017)


Henry sucht dringend ein neues Zuhause!

Der 5 jährige (eventuell Labradormix) Rüde ist mit 1,5 Jahren nach Deutschland gekommen und hat bis dahin in Serbien an einer Kette gelebt. Dort durfte er mit Menschen keine guten Erfahrungen sammeln. Fremden Männern, Motorrädern und unbekannten Situationen begegnet er skeptisch. In hundeerfahrenen Händen wird Henry noch viel lernen können. Er ist sensibel, unsicher und benötigt einen ruhigen souveränen Umgang der im signalisiert, dass alles in Ordnung ist. Mit Hündinnen ist der hübsche Rüde gut verträglich und wäre durchaus als Zweithund geeignet. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. Henry kann gut 5 Stunden alleine bleiben und fährt gerne im Auto mit. Seinen Bezugspersonen gegenüber ist er ein liebevoller und auch verschmuster Begleiter. Da er sich aber auch von bekannten Personen nicht im hinteren Rückenbereich anfassen lässt, wird er demnächst medizinisch untersucht, da wir einen Schmerzauslöser vermuten. Andernfalls könnte das Verhalten mit schlechten Erfahrungen in seiner Vergangenheit zusammenhängen und sollte trainiert werden.
Henry ist nicht mit Katzen verträglich. Der niedliche Rüde sucht aus persönlichen Gründen ganz dringend ein ruhiges Zuhause, mit keinen oder schon älteren Kindern, in dem er noch mal Vertrauen fassen kann.
Interessenten können sich gerne mit seiner derzeitigen Besitzerin in Verbindung setzen: Sandra Glaser: 05372-5069

( 28.08.2017)


Gordon sucht ein neues Zuhause!

Gordon, 50cm, geb. 01.06.2014 gechipt und geimpft, ist in liebevolle und erfahrene Hände abzugeben. Gordon ist ein toller aufmerksamer und gelehrigere Hund. Er beherrscht die Grundkommandos, er liebt es beschäftigt zu sein (Hundesport) und ist zu Hause sehr verschmust. Leider hat Gordon einen ausgeprägten Beschützerinstinkt wenn er an der Leine auf andere Hunde trifft oder Fremde (Besuch) in sein Reich kommen. Bei seinem Hundetrainer spurt er ohne Worte und benimmt sich ohne Probleme. Das hat nun nach langem Üben dazu geführt, das Gordons Frauchen sich schweren Herzens von ihm trennen muss. Sie hat erkannt, dass sie Gordon nicht die Sicherheit und Stabilität eines „erfahrenen“ Herrchen oder Frauchen bieten kann.

Meine Telefonnummer 01731853201

( 07.04.2017)

 

Flecki und Schnuffel suchen ein neues Zuhause.

Es handelt sich um zwei Kaninchen, männlich, kastriert und geimpft (letzte Impfung 2014, Impfbücher vorhanden). Die Beiden sind ca. 5 Jahre jung.

( 30.03.2017)


​​​​​

Ein Zwergkaninchenpärchen sucht ein neues Zuhause!

„Middi“ ist komplett schwarz, wir haben sie von klein auf und sie ist jetzt 3 Jahre alt.
„Flecko“ ist braun/grau und er ist kastriert. Beide sind regelmäßig von der Tierärztin geimpft. Gesundheitlich sind beide fit, nur leider ist Flecko inzwischen blind bzw. sieht nur wenig. Die Tierärztin sagte, es ist wohl grauer Star.
Es wäre sehr schön, wenn er mit seiner Partnerin „Middi“ zusammen bleiben kann. Dann fällt ihm die Umgewöhnung sicher leichter. Beide Tiere sind Zwergkaninchen, wobei Flecko ein bisschen größer ist.
Wir haben ihn im Herbst 2013 bekommen und es wurde uns gesagt, dass er etwa 1 bis 3 Jahre alt ist. Inzwischen ist er also ca. 4 bis 6 Jahre sein.
Sie sind es gewohnt mit mind. 4 Kaninchen zusammen zu leben. Leider sind die anderen Kaninchen in den letzten Monaten gestorben.
Sie sind das ganze Jahr draußen in einem Stall an einem sehr großzügigem Freilauf.
Sie bekommen überwiegend Heu vom Bauern u. Frischfutter, aber auch Trockenfutter.
Und wenn ein Hund in unserem Garten ist oder Kinder im Garten laut sind oder während der Silvesterknallerei haben sie sich noch nicht ängstlich verhalten.
Weitere Infos unter der Tel.:  05372-979623.

( 20.02.2017)


​​

>> nach oben <<