Tiere im Tierheim

In jedem Tierheim werden in Not geratene Tiere betreut. Im Tierschutzzentrum Gifhorn und Umgebung e.V. wohnen vorübergehend vierbeinige und gefiederte Gäste. Gefunden, zurückgelassen, ausgesetzt, so sieht das Schicksal dieser Tiere aus; oder sie haben ihre Menschen durch Krankheit, Tod, Alkohol- und Drogenmissbrauch oder durch eine verhängte Haftstrafe verloren.

Nicht die Tiere sind Schuld an ihrem Schicksal sondern immer die Menschen, die leider viel zu oft leichtfertig und verantworutngslos mit den ihnen anvertrauten Mitgeschöpfen umgehen. Für die Tiere bedeutet die Trennung von Ihrem Zuhause sehr oft ein großes Unglück, da die nun fehlende soziale Bindung an ihre ehemals so vertraute Person plötzlich abgebrochen ist. Im Tierschutzzentrum Gifhorn und Umgebung e.V. warten daher viele Tiere auf ein neues, zuverlässiges Zuhause:

Hunde, Katzen, Kaninchen, Mehrschweinchen, manchmal sogar eine zahme Ratte und nicht selten Vögel werden im Tierschutzzentrum liebevoll betreut, damit sie möglichst wenig unter dem Trennungsschock leiden müssen.

Wer sich für ein Tier entscheidet, sollte deshalb zuerst das Tierschutzzentrum besuchen, wo man von freundlichen MitarbeiterInnen auch über die Haltung des jeweiligen Tieres beraten wird.