Gästebuch

 

 


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
9 + 7=

(16)
>
(16) Fricke Media | Webdesign Gifhorn
Mo, 6 November 2017 11:19:16 +0000
url  email

Lieber Tierschutzverein, als Hundebesitzer bewundern wir Ihr unermüdliches Engagement für den Schutz der Vierbeiner. Wenn Sie Hilfe mit Ihrer Website benötigen, würden wir uns freuen helfen zu können. :)

(15) Stefan
Do, 21 September 2017 22:45:45 +0000
email

Hallo liebes Team, ich bin immer mal wieder auf eurer Seite und wollte nun auch endlich mal ein dickes Lob da lassen . :-) Ihr habt wirklich tolle Arbeit geleistet beim Überarbeiten eurer Homepage. Viele neue Informationen die super aufbereitet und dargestellt sind. Und auch wenn der Tag der offenen Tür schon eine Weile her ist, hat mir auch diese Veranstaltung sehr gut gefallen. Macht weiter so !!! :-) Liebe Grüße Stefan



(14) Sabbi
Mi, 9 August 2017 12:57:58 +0000
url  email

Die Bilder von Snoopy sind zum Verlieben.



(13) Matthies
So, 16 Juli 2017 08:02:00 +0000
email

Liebes Team,
wir, Coffy und seine neue Familie, möchten hier einen lieben Gruß hinterlassen. Coffy ist glücklich und wir mindestens genau so. Coffy war von der ersten Stunde an bei uns zu Hause. Und nach ein paar Tagen signalisierte er unmissverständlich, dass er den Garten nicht nur durch geschlossene Fenster sehen möchte. Und schon was es passiert ........... und er kam nach kurzer Zeit zurück. In SEIN neues zu Hause. Wir waren sehr froh darüber. Und dann kam der Tag, an dem Coffy der Meinung war, einen Tagesausflug zu unternehmen - ohne dass er uns darüber informiert hat :-). Was das bei uns ausgelöst hat lässt sich denken: Panik und Angst. Die Suchaktion brachte leider kein Ergebnis, traurig kamen wir wieder zu Hause an und wurden mit vorwurfsvollen ( wo seit ihr denn gewesen) Blicken von Coffy empfangen. Er saß ruhig und gelassen mitten im Wohnzimmer. Er ist ein total lieber Kater, sehr sehr verschmust und hat sich einen ganz hervorragenden Schlafplatz ausgesucht : auf meinem Bauch. Das findet er toll. (ich übrigens auch). Und schockverliebt ist er in eine weiße weiche Kuscheldecke.
Und wir in ihn :) Er ist wirklich ein ganz toller Kater. Begegnungen mit anderen Katzen fand er nicht so toll, aber das kommt ja vielleicht noch.
Also, liebes Team .... nochmal vielen Dank für Coffy und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit und Vermittlung von allen Tieren. Jedes Tier hat es verdient.
Lg. Grüße
Elke M.





(12) Marion
Mi, 1 März 2017 15:33:04 +0000
email

Hallo liebes Team,
ich möchte mal berichten wie toll es mit der Katzendame Milka läuft. Schon am ersten Tag konnte ich sie am Bauch streicheln. Wir passen gut zusammen, mein Bauchgefühl war richtig und beim Impfen waren wir auch schon. Jetzt können wir den Freigang kaum abwarten aber wir halten selbstverständlich die Wochen noch durch ;)
Vielen Dank für alles
Marion und Milka



(11) Rolf
Sa, 4 Februar 2017 13:18:39 +0000

Vielen Dank
bei der Unterstützung der Suche Nach unserem Kater Karlo.
Die Suchmeldung hat es ermöglicht, Karlo ist nach vier Wochen wieder zu Hause.

Karlo der Freigeist

---Über sieben Brücken…


… und einmal auch der helle Schein---


Karlo der Freigeist
Großes Entsetzen bei Rolf u. Sabine Wunderlich am 19.Dez. 2016.
Der Kater ist nicht von seinem Freigang nach Hause gekommen.
Ruhe bewahren, suchen und rufen im weiten Umkreis. Tierschutz anschreiben und Plakate kleben. Das hat er schon im Frühjahr für drei Wochen mit uns gemacht.
Dann war eines Nachts die Wiedersehensfreude, eindeutig auf beiden Seiten, riesengroß.
Etwas abgemagert einige Zecken, aber eben von selbst den Weg nach Hause gefunden.
Anm. Toller Kater, der hat was.
Schmusen, futtern, miauen, trinken (für zwei Stunden im laufenden Wechsel),
danach Schlafen aufwachen miauen dann schmusen und schlafen.
Mehrere Tage lang mit abnehmender Tendenz. Anm. Kann ja auch mal gut sein.
Dann, wie gesagt der 19. Dez., alles noch einmal. Oh je.

Findus, sein Stuben und Freigangs Kumpel (Kater 4 Jahre), Sabine und Rolf suchen und Warten.
Weihnachten und Silvester sind vorbei, es ist kalt. Die Hoffnung auf ein glückliches Ende bleibt.
Anm. Sie wird aber kleiner.
Dann, nach vier Wochen, ein Anruf aus Bokel von Fr. Engel - Katze gefunden - Beschreibung
passt. Für uns kam die Nachricht nicht aus dem Nordkreis sondern mehr von oben,
jedenfalls hat es sich so angefühlt. Gott sei Dank, alles gut. Einer Tierfreundin, nahe Bokel im Waldhaus lebend, ist ein Kater zugelaufen. Unterschlupf, Futter und Tierliebe gefunden.
Karlo sagt Danke.
Einen besonderen Dank von Rolf u. Sabine an Fr. Engel für die uneigennützige Mühe bei der Familienzusammenführung.
Anm. Für mich ist Erwiesen „Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit“.

Und Karlo, Husten hat er sich geholt und ein paar Flöhe. Stubenarrest für drei Wochen, zum eingewöhnen, und Sicherheitshalber einen Schipp für danach. Gute Empfehlung vom Tierarzt, Tierschutz und Fr. Engel.
Nach drei Tagen mit Medikamenten keinen Husten mehr, viel Schmusen, futtern, miauen, trinken, danach Schlafen aufwachen miauen dann schmusen und schlafen.

Und ich, beobachte Ihn nach dieser Erholungsphase, immer mehr am Fenster, der Blick auf die Wiesen und Wälder an unserem Haus, nur noch schwer Abzulenken. Die Katzenklappe verstellt, alle Türen und Fenster verschlossen.
Ich glaube wir halten das nicht durch, drei Wochen. Nur Gut, das unsere Kommunikation sich eigenartigerweise durch die Ausflüge die Karlo gemacht hat, auf eine mir wohltuende Art verbessert hat. Auch Fr. Engel ist aufgefallen, der hat etwas Besonderes. Als wir Karlo zu
uns nach Hause bekamen war er 12 Wochen alt, also klein, verspielt und neugierig wie alle Katzen, die in einer Behüteten Umgebung aufwachsen können. Nun ist aber auch gesagt worden in seiner Ahnenreihe ist die Nordische Waldkatze vorgekommen.
Diese Katzenart hat sich ohne bewusstes menschliches dazutun im Norden Europas
Weiterentwickeln können. Natürlich in der freiwilligen Obhut des Menschen.
Sie ist also Freigeist, verschmust, anhänglich und robuster dem Klima gegenüber.
Soweit erstmal die laienhafte Erklärung eines Katzenhalters , der zum Katzenfreund
geworden ist. Immerhin sind es 35 km Luftlinie bis Bokel, voller gefahren und Abenteuer.

Und Karlo, Miauen -sehr kläglich - ging gerade nicht gut weil Halsschmerzen, aber Freude durch An-buken und Kopf-stupsen zeigten seine Wiedersehensfreude an. Dann endlich zu Hause, in seinem Revier muss man wohl besser sagen, vorsichtiges untersuchen aller bekannten Stellen und Plätze, auch Katzenklo sofort angesteuert und benutzt.
Eine Ruhestelle, die er seit seiner Jugend nicht mehr aufgesucht hatte, wurde sogleich sein neuer Lieblingsplatz.
Es ist die Hutablage unserer Garderobe. Hoch gelegen mit weitem Überblick über das Geschehen in weitem Umkreis. Von hier aus änderte sich langsam sein vorsichtiger fragender Blick wieder in den ruhigen gelassenen aber neugierigen Kater blick, den ich von ihm kenne.
Einige mahle, oft nachts auf einem Schlafplatz in meiner Nähe, fragendes Miauen,
dann Kopf streicheln und schmusen.
Anm. Gott sei Dank nur kurz, ist ja Schlafenszeit.
Ich beobachte als Karlo, wobei mir bewusst wird, auch Karlos Wesen ist auf Beobachtung ausgerichtet. Sogar noch genauer und feinfühliger als gedacht.
Eine gute Grundlage zur Verbesserung unserer Kommunikation, denke ich mir.
Katzen Beobachten macht sogar Freude. Und wie war das mit dem angedachten Stubenarrest, Ich beobachte, er ist nicht dafür, denn er sitzt vor der Tür und ignoriert mich.
Nur ein klägliches Miauen.
Karlo hat schon gewusst, das die Tür aufgeht und alle Wege wieder offen sind, noch bevor ich die Hand am Türgriff hatte. Mit bangem Herzen habe auch ich gewusst, der kommt wieder.
Seine Freiheit ist auch meine Freiheit, so wie es immer war.
Das war nach drei Tagen. Schlauer Kater, der hat was.

Für Katzenfreunde und die, die noch nicht wissen das sie es noch werden.
Erzählt und beobachtet von Rolf Wunderlich.






(10) Anna
Mi, 11 Januar 2017 17:57:33 +0000
email

Liebes Tierheim-Team, ich war im Dezember zum ersten Mal beim Gabentisch für Tiere und war begeistert von den vielen Menschen, den netten Mitarbeitern und der tollen Atmosphäre. Gerne möchte ich Sie ehrenamtlich unterstützen. Ich werde demnächst vorbei schauen. Ihre Internetseite ist übrigens großartig, insbesondere die liebevollen Beschreibungen der kleinen Fellnasen! Wenn ich könnte, würde ich sie alle adoptieren! Viele Grüße und bis bald, vielleicht schaffe ich es schon diese Woche!

(9) Gästin
Sa, 24 Dezember 2016 14:43:49 +0000

Habe vergeblich in diesem Tierheim versucht, anzurufen. Stundenlang. Nie ist jemand - obwohl Telefonzeit war - rangegangen. Auch E-Mails wurden nicht beantwortet. Da kann ich nur sagen: Wenn dieses Tierheim es nicht nötig hat, den Tiere in ein gutes zu Hause zu vermitteln, dann kann ich auch nicht weiterhelfen. Die Tiere tun mir ebenfalls leid, dass sie gar keine Chance haben, zu einem erfahrenen Halter zu kommen, da es dem Tierheim ja anscheinend egal ist. Aber zum Glück (oder zum Leid der Tiere) gibt es auch noch andere Tierheime.

(8) Sigrid Schlinker
Di, 6 Dezember 2016 10:11:11 +0000
email

Hallo, liebes Team vom Tierschutzverein,
ich finde den Aufbau der Seite im Internet ganz toll! Besonders gut gelungen ist der WUNSCHZETTEL der einzelnen Tiere. Macht weiter so - weihnachtliche Grüße und einen gesunden Start ins neue Jahr 2017 - von Eurer Tierfreundin Sigrid Schlinker


(7) Helga
Mi, 30 November 2016 07:24:46 +0000
url  email

Hallo! Zum ersten Mal habe ich Ihre Seite besucht und finde sie sehr toll. Danke für wunderschöne Fotos und interessante Information.
Unsere Firma beschäftigt sich mit der Herstellung von qualitativer professioneller Hundeausrüstung. Sehr oft geben wir Rabatte! Wenn Sie Interesse haben, so werden wir sich auf eine Zusammenarbeit sehr freuen.
Mit herzlichem Gruß
Helga

>